Wir sind die Macher der Schür48 in Adliswil

die Macher der Schür48 in Adliswil

Man nennt uns auch Beat und Daniela – wir sind die Macher der Schür48 in Adliswil.

Im Februar 2017 sind wir an die Waldistrasse 48 gezogen.

Wir haben einige Ideen, die einen versuchen wir gerade umzusetzen, andere sind bereits verworfen und wieder andere werden noch diskutiert und dazu gefügt.

Es ist eine spannende Zeit.

Beat

Er übernimmt die Rolle des technischen und Handwerklichen Allrounders und ist der Mann fürs gröbere. Er montiert die Lampen, damit Daniela alles ins rechte Licht rücken kann. Als Event Techniker kennt er sich damit bestens aus. Wer also eine technische Unterstützung für einen eigenen Anlass benötigt ist bei Beat sehr gut aufgehoben. Am besten erreicht man ihn über Email: beat@schuer48.ch

Auch zu seinen stärken gehört, das Restaurieren seiner 2 Schätzchen, einer Citroen Ente 2CV und einer Citroen Acadiane in der Form eines Pick-up. Pick-Up gibt es, jedoch dieser ist besonders, denn es ist ein 4 Plätzer was selten ist oder sogar einmalig.   Die Hoffnung ist, dass die Acadiane noch im 2021für die Strasse zugelassen werden kann.

Holz nimmt Beat oft in die Hand, aus Einweg-Paletten wird eine Pool-Terrasse. Einweg-Palletten werden zu Desinfektions-Ständern verarbeitet, zu einem kleinen Schür-Laden, da werden Seifen und Konfi angeboten. Es werden Mittelalterliche Stühle aus Schwarten Brette geschaffen dazu einen Passenden Tisch.  Gekaufte Holzbretter werden zur Garderobe verarbeitet. Kanthölzer und Bretter zu Ladengestellen, Rahmen-Muster Ständer und vieles mehr. Pergola wird ausgebessert, Bars gebaut, die Liste nimmt kein ende.

In Pandemiezeiten ist der Garten ebenfalls mehr in Beats Händen, Rasenmähen, Jäten und Bäume schneiden…. Er ist ein toller Haus-Mann auf Zeit.

Daniela

Als Fotofachfrau mit eigenem Geschäft (Fotoexpress Adliswil) übernimmt sie, die Hofberichterstattung der Schür48. Gestalten, schmücken, verschönern und aus allem das Beste machen, gehen ihr genauso leicht von der Hand, wie die nötigen Gartenarbeiten. Beat mit Aufgaben bestücken, ihn mit Ideen überhäufen. Die Skizzen für die Rahmen-Muster-Ständer, das Gestell für die Rahmen im Foto Express und viel mehr. Daniela und Beat sind ein gutes Team, Ideen werden zusammen verfeinert und zur Vollendung gebracht. Auch wenn mal etwas nicht gleich klappt, puscht Daniela, Beat zum weitermachen und zum verbessern. Sie liefert immer wider Ideen und Tipps wie es anders oder besser wird. Manchmal entscheiden sich die Beiden auch dafür, dass “so so la la” auch mal gelassen werden kann. Es kann zu einem späteren Zeitpunkt ja neu oder geändert werden kann.

Ihre neueste Leidenschaft ist die Herstellung von Naturprodukten aller Art. Produkte, die auf natürlichen Basisstoffen möglichst aus eigener Erzeugung und in Handarbeit selbst hergestellt werden. Diese können auch gekauft werden. Aktuelle Angebote sind im Schürladen zu finden. Mit Chemie aus der Fotografie kennt sie sich Daniela aus, so sollte Seifenherstellung mit Ätznatron auch kein Problem sein.  Der Respekt ist jedoch da, denn Ätznatron ist eine gräfliche Materie.  Das Arbeiten mit Schutzkleidung, Brille und “Mundschutz” ist wichtig und wird konsequent eingehalten. Einmal war sie nachlässig und es spritze etwas über. Schnell reagiert und ein Unglück abgewannt. Erfahrung zeichnet sich da aus. Einfacher ist es mit Konfi kochen. Auch da können Abläufe schief laufen, vom überkochen bis zum Glas das zerplatzt. Positiv denken, dann funktioniert alles am Schnürchen. Lest mehr in den Rubriken.